King Kong erobert die Leinwand

Die Stuttgarter Nachrichten berichten:

New York – Ein gigantischer Gorilla, der auf der Spitze des Empire State Building in New York unendlich zärtlich von der kleinen blonden Frau in seiner Hand Abschied nimmt – diese Szene hat Filmgeschichte geschrieben. Der Fantasy-Streifen „King Kong und die weiße Frau“ gilt bis heute als Urvater aller Monsterfilme. Nach Ansicht vieler Cineasten kommen neuere Gruselschocker an den Klassiker nicht annähernd heran. Vor 75 Jahren, am 2. März 1933, feierte der anrührend-romantische Monsterfilm in der New Yorker Radio City Music Hall Premiere. …

weiterlesen

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.